.



Eine Einrichtung, eine Gruppe oder ein Betrieb können ihre innere Kommunikation dazu weiterentwickeln, von der Mitarbeitenden-Identifikation zur Kundenorientierung durch innere Strukturen ständig selbst weiter zu lernen und dadurch alle Zufriedenheiten und Erfolge zu erhöhen. Theater-Methoden machen Dialoge knapp und präzise, Open Space-Regeln und Zukunftswerkstatt öffnen Dimensionen des Zusammenwirkens über den Tag hinaus.

Gestalt-Methoden können unsere Praxis vertiefen. http://fritz-letsch.wikispaces.com und http://forumtheater.wikispaces.com

Arbeitsmethoden - zuerst im Projekt-Team

Theater-Methoden in der Hozo-Factory

Aus der bewährten Zusammenarbeit mit Brendt Wucherer in der Unternehmensberatung BSS in der Hozofactory zu Einführungsworkshops einladen, die Modell für die Arbeit mit Mitarbeitenden sein können: Visions-Theater als Modell

Zukunftswerkstatt zur gemeinsamen Projektentwicklung

Eine Zukunftswerkstatt kann die Interessen aller Beteiligten bündeln und die gemeinsamen Vorgehensweisen in abgestimmten Elementen von Utopien abstimmen, daraus entstehen dann Vereinbarungen weiterer Zusammenarbeit.
Natürlich ist es nicht leicht, gleichzeitig eine Zukunftswerkstatt zu erleben und "nebenbei" diese Methodik zu erlernen und zu reflektieren, da die gruppe aber aus lauter Profis besteht, sollte dies möglich sein.

barcamp oder Open Space zur Kundeninformation?

barcamp und Open Space sind von der offenen Arbeitsstruktur sehr verwandt, der wichtigste Unterschied liegt in der stringenteren Struktur des "gehaltenen Raumes" beim Open Space, in der vollkommen offenen Struktur des barcamp, das allerdings auch von Sponsoren abhängig ist.
An der Frage der Organisation der Sponsoren für Raum und Material wird sicher die Entscheidung gefällt werden.

Gestalt-Methoden in der Kommunikation

Hierzu stelle ich mir eine fortlaufende offene Gruppe vor, die im Herbst 2010 starten kann.
Fritz Perls war in der Gestaltarbeit immer schon von Gruppen ausgegangen, in unserer Gruppe können Impulse aus der Literatur oder aus dem Alltag aufgenommen und mit den Wahrnehmungen der Teilnehmenden verglichen werden.
So kann in der Mischung aus Begleitung und Fortbildung der Effekt entstehen, den wir auch in Coaching-Gruppen geniessen konnten: Gegenseitige fachliche Beratung aus verschiedenen Berufsperspektiven.

Coaching-Gruppen zu Aufgaben- und Berufsfeldern

Zur internen Fortbildung und zur Begleitung von Beratung von KundInnen können kleine Gruppen die gemeinsame Arbeit intern oder auch zusammen mit Teilnehmenden aus Projekten planen und reflektieren.
Dabei steht das gegenseitige Lernen und die forschende Reflexion im Vordergrund, immer unterstützt durch Dokumentation und Austausch in der Gesamtgruppe.